Der Weg ist das Ziel.

Ihre Tätigkeit in der Baubranche hat Ihr Interesse am Tätigkeitsfeld des  Bausachverständigen geweckt? 

Eine interessante Tätigkeit, in der Sie Ihr Fachwissen perfekt nutzen können. Wichtig ist jedoch die Zielsetzung. Im Grunde kann die Ausbildung zum Bausachverständigen in zwei wesentlichen  Bereichen nützlich sein:

  • Sie wollen in der Sanierung mit den Bausachverständigen und Schadenregulierern auf Augenhöhe sprechen. Ein„Hallo Kollege“ erleichtert viel.
  • Sie wollen aktiv als Bausachverständiger tätig werden. Ob haupt-, oder  nebenberuflich, ist dies sicher ein gutes Ziel, denn mit Ihrer Erfahrung kann dem Kunden geholfen werden.

Wir sind Netzwerker im Bausachverständigenwesen und haben es uns zur  Aufgabe gemacht, unseren Partnern das zu bieten, was in der Regel im  Alleingang zu hohen Aufwendungen führt. Realisieren Sie Ihre Wünsche mit  uns. Wir hoffen, Sie und Ihre Kunden hiermit begeistern zu können. Hier die wesentlichen Schritte:

1.Sachverständiger werden (ZERT)...

Sofern Sie noch nicht als Bausachverständiger tätig sind, erlernen Sie die  Grundlagen des Sachverständigenwesens am leichtesten in der Ausbildung  mit Verbandsprüfung. Wir bieten Ihnen eine klare Grundlage. Sie erlernen alle  wesentlichen Grundlagen. Ihre berufliche Praxis an Gebäudegewerken ist  natürlich die Voraussetzung.

2.Mitglied im Network of Excellence (ZERT) werden...

Mit bestandener Prüfung durch ZERT können Sie Mitglied in diesem Netzwerk  werden. Eine derartige Mitgliedschaft sichert Ihnen wichtige Werkzeuge, von Fortbildung bis hin zu gesetzlichen Grundlagen und Veränderungen im Markt. So bleiben Sie auf dem Laufenden und müssen sich nicht alleine um alle Veränderungen kümmern. Lobby macht stark.

3.Fachgebiet Versicherungsschäden...  

Wenn Sie für die Wohnungs- und Versicherungswirtschaft tätig werden wollen, ist  Fachwissen zu zeitgemäßen Techniken in der  Schadensanierung erforderlich. Die Regeln  der Technik ändern sich stetig, neue Verfahren  kommen auf den Markt und senken Schadenkosten. Ebenso wichtig sind die Grundlagen des  Versicherungsvertragsgesetzes und die  Regelwerke der Versicherungswirtschaft. Wir  haben hierzu eine Personenzertifizierung mit  angegliedertem Fortbildungskonzept und  unabhängige Prüfung durch den TÜV Rheinland  entwickelt: TÜV Rheinland PersCert Sachverständiger für Sach- und Haftpflichtschäden.

4.Aktiv die Versicherungswirtschaft  gewinnen...

Zur Gewinnung der Versicherungswirtschaft  brauchen Sie eine gute Lobby und beste Prozesse. Im Team von ZERT finden Sie genau das.

Näheres zu unserem unterstützenden ZERT-Partner finden Sie hier:  http://http://www.zert-sv.org/